Schlagwörter

, , , , ,

Hier – wie bekannt – wieder meine Filme, die ich leider verpasst habe zu sehen, mir aber auf jeden Fall noch einmal ansehen will. Diesmal für den April 2014

1) Snowpiercer: 2031. Die Menschheit hat versucht die globale Erderwärmung zu stoppen und dabei die nächste Eiszeit ausgelöst. Alle Überlebenden stiegen in den Zug Snowpiercer, der durch ein Perpetuum-mobile angetrieben wird. Es herrscht ein Zwei-Klassen-System. Doch immer wieder werden Kinder in den vorderen Wagon zur Oberschicht entführt, während die Unterschicht im hinteren Zugteil unter erbärmlichen Bedingungen geknechtet wird. Es kommt zum Aufstand.
Die Story klingt nach einem Typischen Klassenkampf, den es schon zuhauf gibt. Aber schon der Trailer lässt auf eine gute Filmarbeit und gute Dramaturgie schließen. Zudem spielt der gesamte Film in einem einzigen fahrenden Zug, was mich allein schon reizt ihn noch zu sehen.

2) The invisible Woman: Der Film erzählt die Geschichte von Charles Dickens, der bereits verheiratet ist. Trotzdem verliebt er sich in die junge Lehrerin Nelly. Doch die gesellschaftlichen Stränge hindern sie daran ihre Liebe ganz ausleben zu können. Mich reizt der Film auf jeden Fall noch, da ich ein großer Fan von Charles Dickens werken bin und Ralph Fiennes und Felicity Jones mich schon im Trailer für sich gewonnen haben.

Und hier wieder meine Liste an Filmen, die ich eventuell noch sehen werde, die aber aktuell nicht auf meiner to-watch Liste stehen:

Noah, Yves Saint Laurent, Für immer Single?

Advertisements