Ebenfalls am 08. Mai letzten Jahres erschien die US-amerikanische Komödie mit Seth Rogen und Zac Efron in der Hauptrolle.

Kurz zur Story: Mac und Kelly Radner versuchen sich an einem geregelten Leben nach der Geburt ihrer Tochter. Doch im Nachbarhaus zieht eine Studentenverbindung ein. Erst versuchen die Radners cool zu sein und nehmen an der ersten Party teil. Doch schon bald kommt es zu einer Lärmbelästigung und die Radners rufen die Polizei. Doch das schreit nach Rache für die Studentenverbindung. Es folgt ein Kleinkrieg aus lauten Partys und Streichen.

Ich lag im Kino mehr als einmal vor Lachen fast auf dem Boden. Bad Neighbors erzählt auf witzige Art und Weise, wie man als Erwachsener sein Leben auf die Reihe kriegen sollte, ob nun als Student oder als frische Eltern. Es ist eine gut gelungene, aber anspruchslose, Komödie, die perfekt für einen lustigen Filmabend mit Freunden oder für den Lacher an Regentagen ist.

Alles in allem gebe ich dem Film 7 von 10 möglichen Punkten.

Advertisements